Sofortkredite als Sonderform des Ratenkredites

Sofortkredite

Der Sofortkredit als Variante des Ratenkredites
Ein Ratenkredit wird für sehr unterschiedliche Verwendungszwecke genutzt, da er sich durch eine große Flexibilität und einfache Struktur auszeichnet. Je nach Anbieter kann der Kreditnehmer davon ausgehen, dass maximal eine Woche zwischen der Beantragung des Kredites und der tatsächlichen Auszahlung der Kreditsumme vergeht. Dennoch erfordern es manche Situationen, dass der Kreditnehmer keine Woche auf den zur Verfügung gestellten Darlehensbetrag warten kann, sondern innerhalb von ein oder zwei Tagen das Kapital effektiv zur Verfügung haben muss. Daher bieten immer mehr Kreditinstitute inzwischen den Sofortkredit als eine Sonderform des Ratenkredites an. Die Besonderheit besteht im Wesentlichen darin, dass die Auszahlung der Kreditsumme deutlich schneller als erst nach einer Woche erfolgt. Bezüglich der Schnelligkeit der Auszahlung und den weiteren Konditionen gibt es bei Sofortkredit Unterschiede zwischen der Filialbank und der Direktbank als Kreditgeber, welche der Kreditsuchende durchaus beachten sollte.

Die Direktbank als Kreditgeber

Die Vorteile für den Kreditnehmer, welcher sich für einen Sofortkredit bei der Direktbank entscheidet, liegen vor allem im Bereich der Kreditzinsen. Der Zinssatz ist meistens aufgrund der schlankeren Kostenstruktur des Anbieters etwas besser als bei den Filialbanken, der Kreditnehmer kann an dieser Stelle also Zinsen sparen. Ein weiterer Vorteil ist die schnelle Entscheidung über die Kreditvergabe, denn aufgrund des von Direktbanken genutzten Scoring-Systems bekommt der Antragsteller meistens bereits nach wenigen Minuten nach Abgabe des Antrages über den Online-Weg eine Mitteilung darüber, ob das Darlehen abgelehnt oder genehmigt wird. Zudem ist die Beurteilung der Kreditwürdigkeit und Bonität des Kunden teilweise deshalb objektiver als bei der Filialbank, weil das Scoring-System auf reinen Fakten aufbaut und nicht der persönliche Eindruck eines Beraters vom Kunden mit in die Bewertung einfließt. Bezüglich der Schnelligkeit der Auszahlung, also im Grunde der Haupteigenschaft des Sofortkredites, hat die Direktbank jedoch einen Nachteil gegenüber der Filialbank, nämlich die nicht vorhandene Bargeldhaltung.

Die Filialbank als Kreditgeber für Sofortkredite

Die Vorteil der Direktbank im Bereich der Sofortkredite sind natürlich gleichzeitig die Nachteile der Filialbank. Anknüpfend an die Vorteile der Direktbanken muss demnach als Nachteil für die Filialbank gelten, dass die Zinsen meistens etwas höher sind und zudem die Entscheidung über eine Kreditvergabe einen etwas längeren Zeitraum als bei der Direktbank in Anspruch nimmt. Einen ganz wesentlichen Vorteil hat die Filialbank allerdings, gerade wenn es um die sehr schnelle Auszahlung eines Darlehensbetrages geht. Im Gegensatz zur Direktbank hat eine Filialbank nämlich stets Bargeld vorrätig, sodass der Kreditnehmer im besten Fall bereits eine halbe Stunde nach Antragstellung den Kreditbetrag mit "nach Hause" nehmen kann. Die Gesamtzeit zwischen der Antragstellung, über das Kreditgespräch und die Beurteilung des Mitarbeiters, bis hin zur Auszahlung des Darlehens kann demnach bei einer Filialbank mitunter nur bei 30 Minuten liegen - schneller geht es nun wirklich nicht.

Unseriöse Angebote im Bereich der Sofortkredite

Da Sofortkredite vor allen Dingen das Bedürfnis nach einer schnellen Auszahlung der Kreditsumme befriedigen sollen, nutzen das auch unseriöse Anbieter aus. Dem Kunden wird dann eine extrem schneller Auszahlung versprochen und meistens sogar unter Verzicht auf eine Schufa-Anfrage oder eines Einkommensnachweises. Das der zu zahlende Zinssatz von beispielsweise zehn Prozent sich dann jedoch auf ein halbes Staat auf ein Jahr bezieht, übersieht mancher Kreditnehmer. Daher sollte gerade im Bereich der Sofortkredite größte Vorsicht bei Anbietern außerhalb des Bankensektors gelten.

weitere Themen:
Service rund um Software
  • Banken benutzen immer häufiger eigene, interne Software Anwendungen. Lesen Sie mehr dazu: Software für Banken
  • Auch die Börse und deren Mitarbeiter sind auf eine zuverlässige Software angewiesen. Lesen Sie hier weiter: Software für die Börse
  • Anwendungssoftware findet sich vor allem in privaten Haushalten wieder. Mehr zu diesem Thema finden Sie hier: Anwendungssoftware
Ähnliche Themen: